Interkulturelle Wohnhilfen e. V.
Mariannenstrasse 9 - 10
10999 Berlin-Kreuzberg

Telefon (030) 30 60 80 68
  (030) 68 07 88 140
Telefax (030) 30 60 96 91
mail@interkulturellewohnhilfen.de


Links
Links

Leitbild

Eine interkulturelle Öffnung der Wohnungslosenhilfe bedeutet aus unserer Sicht das wertschätzende Annehmen der anderen Person und Einbeziehen der kulturell bedingten Hintergründe und Ausgangsvoraussetzungen in die Beratung und Betreuung. Eine Wohnungslosenhilfe, die sich diesen Anforderungen stellt, leistet einen Beitrag zur Integration und zur Bewältigung der damit verbundenen kulturellen, religiösen und sozialen Herausforderungen.

Grundlage unserer Arbeit mit den Klientinnen und Klienten ist der Ansatz der systemischen sowie der klientenzentrierten Beratung. Die Herstellung einer Beziehung zwischen Mitarbeiter und Klienten ist die Grundlage für eine motivierende, bedarfs- und ressourcenorientierten Hilfeleistung. Der Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Klient und sozialpädagogischer Fachkraft ist insbesondere geprägt von den Prinzipien Transparenz, Empathie, Respekt sowie Balance zwischen Nähe und Distanz auf der Grundlage gegenseitiger Akzeptanz. Grundvoraussetzungen sind Sensibilität und Selbstvertrauen, ausgeprägte Empathie für andere bei gleichzeitiger Fähigkeit, den eigenen Standpunkt transparent zu vermitteln, flexibel zu sein, wo es möglich ist, und klar zu sein, wo es notwendig ist.

Weiterhin werden durch die Einbeziehung von Klientinnen und Klienten, Angehörigen und weiteren beteiligten Personen die Selbsthilfepotentiale unterstützt.

Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und arbeiten eng mit weiteren Trägern im Sozialraum zusammen.